Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Spezialisierung

„Überlassen Sie die Übersetzungen den Sprachwissenschaftlern und die Gestaltung den Designern.“

Wir möchten Ihnen nichts anbieten, das andere Branchen in kürzerer Zeit sowie zu einem geringeren Preis für Sie realisieren können.

Wir von der Firma Qualingua konzentrieren uns stets auf unser Kerngeschäft. Geben Sie uns einen Text in einem gewöhnlichen Textverarbeitungsformat! Bei uns gibt es keinen Aufpreis für Formatierungen aller Art: Wenn Sie einen Text mithilfe einer speziellen Software erstellt haben, bietet diese Software meistens eine Möglichkeit, die Inhalte für die Übersetzungen einfach zu extrahieren oder aus diesen eine PDF-Datei zu erstellen. Es ist nicht nötig, dass wir Ihnen Stunden für eine erneute Formatierung verrechnen, wenn selbst Spezialisten nur 5 Minuten brauchen würden, um die Texte in diesen Sonderformaten wieder in den Originalzustand zu bringen.

Die Bereiche, in denen wir die meisten Übersetzungen vornehmen, sind:

  • die Technikbranche (Maschinenbau und Systeme, Umwelt, Forstarbeit, Elektromechanik, u. v. m.) sowie
  • die Rechts-, Wirtschafts- und Finanzbranche (Gerichtsakten, juristische Fachübersetzungen, Verträge, Patente, aber auch Bilanzen und Geschäftskorrespondenzen)

Zudem kümmern wir uns um das korrekte Layout und die lexikalische sowie grammatikalische Rechtschreibkorrektur von:

  • privaten Dokumenten (Briefe, Bescheinigungen, Urkunden, Webseiten, u. v. m.) und
  • beglaubigten Übersetzungen

Wenn Sie sich in dieser überblicksartigen Auflistung unserer Fachgebiete nicht wiederfinden sollten, dann fragen Sie einfach direkt bei uns nach! Wenn Sie nicht gerade vorhaben, einen Nobelpreis mit Ihrem Werk zu erhalten, können wir Ihnen mit Sicherheit weiterhelfen. Wir verlangen natürlich keinen Aufpreis für Übersetzungen, die wir als schwer betrachten würden. Sollten wir uns nicht zutrauen, Ihren Fall zu übernehmen, können wir Ihnen sicherlich einen unserer Kollegen empfehlen, der Sie in Ihrem Projekt optimal unterstützen kann.

Zudem bietet sich seit 1. Juli 2019 auch in Österreich die Möglichkeit an, digital beglaubigte Übersetzungen als PDF-Datei mit qualifizierter elektronischer Signatur zu erhalten. Diese muss daher nicht mehr unbedingt per Post versendet oder abgeholt werden. Auf Basis der EU-Verordnung Nr. 910/2014 (eIDAS-Verordnung) sind digitale Beglaubigungen auch in anderen EU-Ländern gültig. Bitte erkundigen Sie sich, ob der jeweilige Empfänger der beglaubigten Übersetzung (die Institution, der Notar etc.) die elektronisch signierte Übersetzung auch in Österreich akzeptiert und ob er diese bearbeiten kann. Im Übrigen gilt im gesamten EU-Raum weiterhin die klassische Beglaubigung. Apostillen für Übersetzungen werden im EU-Raum nicht mehr vom Außenministerium angeboten.